Ein Wiedereintritt oder Übertritt in die Evangelische Kirche ist ohne großen bürokratischen Aufwand möglich. Sie können in einem Gespräch mit Ihrer Pfarrerin / Ihrem Pfarrer über die Modalitäten sprechen. In der Regel wird die Aufnahme in die Gemeinde in der folgenden GKR-Sitzung beschlossen und durch die Teilnahme an einem Abendmahlsgottesdienst „amtskräftig“. Die Gemeinde ist dann natürlich verpflichtet, Ihre Aufnahme in der Ev. Kirche auch bei der Kirchensteuerstelle zu melden.

Sollten Sie erwägen, aus der Ev. Kirche auszutreten, sind Sie herzlich gebeten, zuvor das Gespräch mit Ihrer Gemeinde/Ihrem Pfarrer/Ihrer Pfarrerin zu suchen. Der formelle Akt des Austritts kann beim zuständigen Amtsgericht vollzogen werden.

Genauere Informationen zum Kircheneintritt finden Sie in der Broschüre rechts auf der Seite zum Download, weiterhin auch ein Formular für den Eintritt.

 

(Foto: Pixabay.com)